Wo kann man das Glück finden? Auf der Straße? In Form von Geld? Beim Strandurlaub? 

Ich finde das Glück ganz oft in einer Schüssel. Die Schüssel ansich ist ein einfaches Ding und doch so verführerisch und schmiegt sich immer an. Und was sich anschmiegt kann man nur mögen. Natürlich bleibt eine Schüssel immer nur eine Schüssel, egal wie schön sie bemalt oder getöpfert wurde, die Frage ist mit welchen Dingen wir sie befüllen möchten. Hier beginnt das Glück, füllt man sie mit wundervollen geschmackvollen Früchten oder scharf angemachten Nudeln oder mit einem herrlich nussigen Müsli oder mit knallig bunten Knöpfen einfach um sie nur anzuschauen. 

Ich habe meine Schüssel heute, an diesem grauen kalten Tag mit leichtem Schneefall zwischendurch, folgendermaßen gefüllt:

1 sonnengelbe Ananas

1 Becher Yoghurt, fluffig aufgeschlagen mit ein wenig Mineralwasser

1 kleiner Schuss bernsteinfarbender Ahornsirup aus Kanadas Wäldern

1 Hand voll gehackte Pistazien

Eine Schüssel voller Glück und Sonnenschein! 

(Dies ist mein erster Beitrag über die App und das Tablet geschrieben und es wird wohl auch mein letzter sein, da lobe ich mir doch die Website und richtige Tasten)

 Ich möchte mich auch schon mal für das schreckliche Bild entschuldigen, Bilder macht das Tablet auch keine guten. 😉

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Advertisements